Architecture is frozen music

ENGLISH

Architecture is frozen music
Laure Catugier
3. März - 7. Mai, 2022 

Vernissage⎢Do. 3. März, 18 - 22 Uhr 
Book launch mit Naima Editions
Klangperformance mit Marie Takahashi

Artist Talk⎢Sa. 2. April, 15 - 16 Uhr 

* Kolumne: Architecture is frozen music – Eine Ausstellung von Laure Catugier - Kunstleben Berlin - das Kunstmagazin 

Parallel zum Festivals MaerzMusik wird Laure Catugier von der Galerie einBuch.haus eingeladen, ihre erste Monografie mit dem Titel Architecture is frozen music vorzustellen, die ihre künstlerische Arbeit der letzten zehn Jahre zusammenfasst. Dieses Verlagsprojekt, das in Form eines E-Books (digitales Buch) mit einem Buchobjekt in limitierter Auflage präsentiert wird, ist eine Zusammenarbeit mit dem Verlag Naima Editions (Paris/Berlin).

Zu diesem Anlass präsentiert sie das Langzeitprojekt Architecture is frozen music, eine Serie von mehreren Videos, die während künstlerischer Aufenthalte in Ägypten, Tschechien, Iran, Japan, Russland und Polen entstanden sind. Jedes Video basiert auf Fotografien, die an den jeweiligen Orten aufgenommen wurden und die architektonischen Formen des Modernismus hinterfragen. Sie werden von einem Soundtrack begleitet, der das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit lokalen Klangkünstler*innen ist. Im Rahmen der Ausstellung ist geplant, dass eine dieser Künstler*innen, die in Berlin lebende Geigerin Marie Takahashi, wird am Abend der Vernissage mit einer Klangimprovisation auftreten. In der Ausstellung werden auch Bilder aus den Filmen in verschiedenen Größen und Medien (Holz, Affichenpapier, Aluminium-Dibond) gezeigt. 

2nd edition released on September 9, 2022 at MAD7

einBuch # 22 

Architecture is frozen music
Laure Catugier

einBuch.haus & Naima Editions, 2022 

Artist Book 2nd edition

Folded object in a box with the embossed title

Concept, graphic design and image credit: Laure Catugier
Indigo Print by AusDruck
Binding: Julia Fabricius, Buchbinderei Klünder

Signed and numbered 
Second edition of 30 + 3 AP

E-BOOK

Verlag: Naima Editions, 2022
Edited by Naima Editions, Agathe Lacroix, Manon Piel, Laure Catugier
Grafikdesign: Maycec
Text contribution: Livia Tarsia In Curia, Elise Girardot, Natasha Chuk
EPUB; English
ISBN : 978-2-37440-115-7
Übersetzung: Claudio Cambon
Proofreading: Gareth Davies


Diese erste Monografie von Laure Catugier bringt verschiedene Standpunkte zusammen, um auf sehr freie Weise ihren Zugang zur Nachkriegsmoderne auszuloten.

Es handelt sich um eine hybride Publikation – ein digitales Buch (EPUB), das kritische Texte und Reisetagebücher (mit Ton und Bild) umfasst, sowie ein gedrucktes, gefaltetes Buchobjekt.

Der Titel Architecture is frozen music verweist auf die Vorstellung einer Partitur, eines Notensystems, in dem die Linien die Höhe des Tons angeben. Die Struktur des Buches ist frei inspiriert von ‚Eine kurze Geschichte der Linien‘ (Konstanz University Press, 2021) in welcher der Anthropologe Tim Ingold die Idee entwickelt, dass „ein Studium der Menschen und Dinge ein Studium der Linien ist, aus denen sie gemacht sind“. Das Gehen, Schreiben oder Schaffen ist seiner Meinung nach Teil einer "Fabrik der Linien".

Diese "Reise-" oder "Aufenthalts-" Notizbücher werden visuelle, klangliche und traumhafte Motive entlang gerader, gebogener und gebrochener Linien präsentieren. Die Sammlung von Formen, Materialien, Farben und Volumen, die die Künstlerin im Laufe der Jahre aufgebaut hat, wird mit den Geschichten und Skizzen, die ihre Entstehung begleitet haben, in Verbindung gebracht werden. Die Idee ist, mehrere Wege durch die gesamte Komposition vorzuschlagen und uns, die Leser*innen, so die Unzulänglichkeiten und die Bewegung spüren zu lassen, die diesen Formen zwischen zweideutigem Symbol und banalem Alltagsgegenstand innewohnen, um ihre vielfältigen Formen und Korrespondenzen darzustellen, die sich auf greifbare Weise auch im gedruckten Buchobjekt wiederfinden werden. Das Künstlerbuch ergänzt einen Aspekt, den das E-Book nicht erfüllen kann: Die räumliche Erfahrung. Im Inneren eines gefalteten Pappdeckels überlappen sich die Seiten und bilden dabei Fäden durch die Kreuzung und Überlagerung der Linien. Die Sicht wird so durch unerwartete „Collagen” gestört.


Laure Catugier (1982, Toulouse, Frankreich)

lebt und arbeitet in Berlin. Sie hat an der École d'Architecture de Toulouse und der École des Beaux-Arts de Toulouse studiert. Als Künstlerin mit architektonischem Hintergrund vermittelt Catugier in ihren Arbeiten die geometrische Sprache der Moderne. Durch verschiedene Medien wie Fotografie, Video oder Performance hinterfragt sie die Wahrnehmung und Darstellung von Räumlichkeit. Sie untersucht die Funktionalität modernistischer Architektur und urbaner Räume und forscht über die globale Standardisierung des Bauens.
Seit 2015 hat sie mehrere Aufenthaltsstipendien in Deutschland, Österreich, Japan, Iran, der Tschechischen Republik, Russland, Ägypten, Bolivien und Taiwan erhalten. Sie ist Gewinnerin des Internationalen Celeste-Preises sowie von Stipendien des Goldrausch Künstlerinnenprojekts Berlin, des Pilecki-Instituts Warschau und der Stiftung Kunstfonds Bonn. Im Jahr 2021 war sie die Gewinnerin einer öffentlichen Kunstinstallation in einer zukünftigen U-Bahn-Station in Toulouse.

Ihre Arbeiten wurden international ausgestellt (Auswahl):
Total Museum (Seoul); In Sonora Festival (Madrid); Artum Foundation (Warschau); Centraltrack Gallery (Dallas, USA); Galerie Weisser Elefant, Deutsch-Japanisches Kulturzentrum und Koreanisches Kulturzentrum (Berlin); Institut Français in Düsseldorf; Jeune Création in der Galerie Thaddeus Ropac und Voltaire Mécénat Emerige (Paris); OXO Tower (London), Festival des Artes Binnar (Porto) und Arte Fiera Bologna.

laurecatugier.com

  • *Funded by Bezirksamt Pankow/ Amt für Weiterbildung und Kultur, Fachbereich Kunst und Kultur. 

PRESSEMITEILLUNG 

 

Bildcredit

1. 6,  Ausstellungsansicht: Laure Catugier, Architecture is frozen music, einBuch.haus, 2022 (Foto: Aleks Slota)

3. Künstlerin Profilbildl: Laure Catugier (Foto: Aleks Slota)

4, 5.  Ausstellungsansicht: Laure Catugier, Architecture is frozen music, einBuch.haus, 2022 (Foto: Laure Catugier © VG Bild-Kunst, Bonn)

Older Exhibition All Exhibitions Newer Exhibition

einBuch.haus

Florastraße 61, 13187 Berlin

Get the direction

New Release

'Calendar 2023'

More Info